Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

top-marbuelis
blockHeaderEditIcon
einfuehrung-marbuelis
blockHeaderEditIcon

Edition Marbuelis: 
Werke von Andreas Gößling

In der Edition Marbuelis erscheint eine Auswahl der Werke von Andreas Gößling – Romane und Sachbücher, Erzählungen und Gedichte – in vom Autor überarbeiteten Neuausgaben. Die Edition beginnt im Frühjahr/Sommer 2020 mit der ersten Abteilung, die sieben Romane und ein narratives Sachbuch umfasst. Hier geht es zum Katalog Frühjahr/Sommer 2020.

hinweis-marbuelis
blockHeaderEditIcon

Die Werkausgabe ist auf ca. 24 Bände angelegt, die in einem Zeitraum von mehreren Jahren sukzessive erscheinen sollen.
Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich - weitere Informationen werden jeweils zum Erscheinen der einzelnen Bände hinzugefügt.

Nonfiction

...

 

Der heilige Kalender der Maya

 

 

Informationen folgen


Die Rückkehr der Engel

 

Informationen folgen


Drachenwelten

 

 

Informationen folgen


Voodoo

 

Andreas Gößling: Voodoo. Götter, Zauber, Rituale
Edition Marbuelis, Band 12
Hardcover, 13,5 x 21,5 cm
ET: 15. Mai 2020

ca. 204 S., 17,90 [D]
ISBN 978-3-944488-43-1

E-Book ET: 8.4.2020
Einführungspreis 5,99 € bis 14.5.20, danach 12,99 €

E-Book ISBN: 978-3-944488-44-8

"Göttliche Reiter auf tanzenden Menschenpferden": Die Essenz des Voodoo ist rituelle Besessenheit: Gotthei­ten des Kultes dringen in die Psyche der Anhänger ein und ergreifen vorübergehend Besitz von ihnen. Nach christlicher Anschauung kann man einzig von Satan und seinen höllischen Heerscharen besessen sein, doch diese Vorstellung ist von der Wirklichkeit des haitianischen Voodoo weit entfernt. Andreas Gößling, Experte für mythologische und kultur­ge­schichtliche Themen, erklärt das religionspsychologische Phänomen der Besessenheit durch Götter und erzählt in großem Bogen die Geschichte des Voodoo: von den Anfängen im afrikanischen Vodun-Kult über die Versklavung der westafrikanischen Völker und ihre Verschleppung nach Hispaniola, die Entstehung des Voodoo und dessen Funktion bei den großen Sklavenaufständen, die schließlich zur Entmachtung der weißen Kolonialherren und zur unabhängigen Republik Haiti führten. Der Autor stellt die Loas (Götter, Engel, Dämonen) des Voodoo vor, schildert Zeremonien und Rituale des faszinierenden Kults und bietet schließlich eine kurze Einführung in die weiße und schwarze Magie des Voodoo.


Die Freimaurer

 

Informationen folgen


Die Männlichkeitslücke

 

Informationen folgen


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*